„Check meinen Chip“

Nur wenn die mit der Mikrochip-Nummer verbundenen Daten aktuell sind, kann ein entlaufenes Haustier schnell an seinen Halter zurück vermittelt werden. Der Bundesverband praktizierender Tierärzte ruft mit der Aktion „Check meinen Chip“ alle Tierhalter zur Überprüfung der Daten auf. Die Aktion läuft vom 11. Bis 15. September 2017…

Weiterlesen …

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl

Am 24. September ist Bundestagswahl. Für den Tierschutz ist die Wahl eine Chance, etwas zu bewegen. Wählerinnen und Wähler können als Entscheidungshilfe Wahlprüfsteine nutzen, die Auskunft über die tierschutzpolitischen Positionen der Parteien geben…


Weiterlesen …

Tierschutz im Ausland

Die Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Leider werden Touristen jedoch an vielen Urlaubsorten mit schrecklichem Tierleid konfrontiert. In fernen Ländern Asiens, aber auch in Süd- oder Osteuropa spielt der Tierschutz häufig eine nicht allzu große Rolle. Wir geben Tipps, wie Sie mit Ihrem Verhalten den Tieren helfen können...

Weiterlesen …

Lokalanästhesie bei Ferkelkastration ist tierschutzwidrig

Die Lokalanästhesie bei der Kastration männlicher Ferkel ist für Landwirte wirtschaftlich attraktiv.  Doch die teilweise Betäubung schützt die Tiere nicht ausreichend vor Schmerzen und Leid. Neben der Bundestierärztekammer lehnen auch die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. und die Tierärzte für verantwortbare Landwirtschaft e.V. diese Methode ab…

Weiterlesen …

Mäuse leiden in Botox-Tests: Protest gegen Tierversuche für Nestlé

Obwohl es Alternativmethoden gibt, müssen immer noch hunderttausende Mäuse grausam für das Schönheitsmittel Botox sterben. So nutzt das Unternehmen Ipsen nach wie vor Mäusetests für seine Produkte. Auch das schweitzer Unternehmen Nestlé bezieht seine Botox-Produkte von Ipsen…

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies entsprechend der Datenschutzrichtline. Weiterlesen …