Frühlingsrollen vietnamesischer Art

Die Frühlingsrollen werden auch Glücksrollen genannt und sind sehr gesund, da sie in diesem Rezept nicht frittiert werden.

Angaben für 4 Personen, Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten Frühlingsrollen:
  • 6 Stück Reispapier (Rice Paper)
  • 1/2 Pkg. Vermicelli (Reisnudeln), gekocht
  • 1-2 Karotten, in Stifte geschnitten
  • 1/2 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • 1/2 Gurke, entkernt und in Stifte geschnitten
  • Eisbergsalat, gehackt
  • optional ein paar Minzeblätter und/oder Korianderblätter
Zutaten Sweet Chili Dipping Sauce:
  • 4 EL Sojasauce (opt. glutenfrei)
  • 2 EL Reisessig oder frischer Zitronensaft
  • 2 EL Reissirup oder Zucker
  • 2 EL warmes Wasser
  • Chiliflocken
Zubereitung Frühlingsrollen:
  1. Alle Zutaten für die Füllung vorbereiten und auf Seite legen. 
  2. Warmes Wasser in eine Schüssel geben (nicht kochend!) und ein Reispapier nach dem anderen für ca. 10-15 Sekunden darin weich werden lassen, bis es formbar wird.
  3. Reispapier aus dem Wasser nehmen und auf eine Arbeitsfläche legen. In die Mitte die Füllung platzieren – z.B. zuerst ein wenig Salat, dann Reisnudeln und Karotten, abschließend Avocado und Gurke sowie Kräuter. Die Seiten nach innen einschlagen und das Reispapier einrollen, bis eine runde Form entstanden ist. Schräg halbieren und mit einer Dipping Sauce servieren!
Zubereitung Sweet Chili Dipping Sauce:
  • Mit einem Schneebesen alle Zutaten gut miteinander vermengen. Alternativ zu Reissirup kann auch normaler Zucker verwendet werden, dann ist die Sauce aber nicht mehr fructosearm.
Tipps:
  • Zuerst die weichen Zutaten wie Salat und Reisnudeln auf das Reispapier legen, denn die z.B. härteren Karottenstücke könnten das sehr weiche Reispapier beim Rollen durchstechen.
  • Anstelle der selbst gemachten Dipping Sauce kann auch eine Sweet Chili Sauce oder Sojasauce serviert werden.

 

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies entsprechend der Datenschutzrichtline. Weiterlesen …